Nachrichten
0

„Die Jugend braucht eine starke KKE“

Vom 18. bis 22. Dezember fand der 11.Kongress der KNE (Kommunistische Jugend Griechenlands) statt. Er stand unter dem Motto „KNE – jugendliche Vorkämpfer der KKE auf dem kämpferischen Marsch für ein sozialistisches Morgen ohne Krisen, Kriege und Ausbeutung“.

Den Rechenschaftsbericht hielt der Sekretär des Zentralrats der KNE, Thodoris Chionis. Der Präsident des WBDJ (Weltbund der Demokratischen Jugend), Nikos Papadimitriou, überbrachte zur Eröffnung des Kongresses Grüssse.

T. Chionis im Rechenschaftsbericht: „Die Stärkung der KKE überall ist das Kriterium, das den Interessen der Arbeiter, Selbständigen, der armen Bauern, der Studenten und Schüler, der Familien … entspricht. Wir brauchen eine mächtige KKE, damit das Volk nicht erneut gespalten wird. Das ist die einzige Garantie für die Fähigkeit, die wir für die Organisierung des Gegenangriffs und den Kampf um ein würdiges Leben. Die KKE ist in keiner Weise der EU und der Geschäftswelt verpflichtet. Die KKE weigert sich, das kämpferische Alibi jedweder Regierung abzugeben, die im Rahmen der EU und des verrotteten Systems agiert. Die KKE ist die einzige Kraft, die den Widerstand inspirieren und organisieren kann, den Kampf der Arbeiter und der Jugend gegen die volksfeindliche Politik, und die die Stärkung der Solidarität des Volkes anführt. So können wir den Weg bahnen für eine Lösung zugunsten des Volkes und der Jugend, für die Befriedigung der gegenwärtigen sozialen Bedürfnisse, in Übereinstimmung mit dem Potential der wissenschaftlichen und technischen Entwicklung, für den Wohlstand  des Volkes mit der Macht des Volkes.“

Am Kongress der KNE nahmen Repräsentanten von zwanzig Jugendorganisationen aus aller Welt teil; neben dem WBDJ die Jugend der Algerischen Partei für Demokratien und Sozialismus (PADS), das Kollektiv junger Kommunisten Spaniens (CJC), die Front der kommunistische n Jugend Italiens (FGC), die Kommunistische Jugendliga Kanadas, die Jungen Kommunisten Dänemarks, die Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ), die Portugiesische Kommunistischen Jugend, EDON (Zypern), COMAC (Belgien), die Kommunistische Jugend der Türkei, die Kommunistische Jugend Österreichs KJÖ), die Union der Demokratischen Jugend Libanons, die Föderation der Kommunistischen Jugend Mexikos, die Union der Kommunistischen Jugend Jugoslawiens (SKOJ), die Syrische Kommunistische Jugend Khalid Bagdash, die Revolutionäre Kommunistische Jugendunion (Bolshevik – RKSM (b)), die Union der Kommunistischen Jugend Spaniens, die Revolutionäre Kommunistische Jugend Schwedens (RKU) und die Kommunistische Jugend Pakistans.

Vertreten waren auch Gäste aus dem Bereich Kunst und Literatur und Aktivisten der Volksbewegung aus PAME, PASEVE, PASY, OGE sowie Veteranen der Partei, Abgeordnete der KKE, Menschen, die auf den verschiedenen Feldern des Klassenkampfs mit der KKE zusammenarbeiten, die Botschafter Kubas und der Palästinensischen Autorität sowie eine grosse Delegation des Zentralkommitees der KKE unter der Leitung des Generalsekretärs der Partei Dimitris  Koutsoumpas.

Der Rechenschaftsbericht, die Resolution des Kongresses und das neue Statut wurden einmütig angenommen.

Auf seiner ersten Sitzung bestätigte der Zentralrat Thodoris Chionis als Sekretär und wählte das Büro des Zentralrats.

_____

nach KKE

 

Neu: blog.unsere-zeit.de

Neu: blog.unsere-zeit.de