DKP in Aktion
0

Bürgeranfrage 26. April 2016

Thema: Unterricht für Flüchtlingskinder

Die NRW-Landesregierung hatte für 2015 und 2016 insgesamt zusätzliche 5.766 Lehrerstellen bewilligt, damit Kinder aus Flüchtlingsfamilien kompensatorisch und integrierend unterrichtet werden können. Die Zahl der Flüchtlingskinder wird landesweit mit 40.000 angegeben.

(Quelle: WZ, 16.02.2016)

Vor dem Hintergrund dieser statistischen Angaben reiche ich folgende Fragen für die kommende öffentliche Bürgerfragestunde am Dienstag, 26. April 2016, ein:

Wieviele Stellen entfallen auf den Unterricht für Flüchtlingskinder im Stadtbezirk 7?

Wie groß ist die Anzahl der schulpflichtigen Flüchtlingskinder im Stadtbezirk 7?

Wie verteilen sich die Stellen auf die verschiedenen Schulformen?

In welchen Sekundarschulen im Stadtbezirk 7 werden Seiteneinsteigerklassen für Flüchtlinge angeboten?

Ist die „Versetzung“ in ein Berufskolleg für ältere Schüler möglich?

Welche Unterrichtsformen kommen zum Einsatz?

Werden zu gegebener Zeit Ergebnisse einer Unterrichtsevaluation vorgelegt?

Uwe Koopmann