DKP in Aktion
0

13. März 2016

AufDraht, aus Betrieb & Gewerkschaft

bmw_adIn drei Abschnitten wollen wir am Beispiel von BMW zeigen, wie Monopolkapital entsteht. Dafür stehen Personen mit Name und Gesicht. Es geht nicht nur um Reichtum, sondern um die Herrschenden in diesem Land. Monopolkapitalisten sind sie deshalb, weil sie in ihrer Branche unangefochten und Markt beherrschend sind. Sie lenken nicht nur Konzerne, sondern durch ihren Einfluss Medien, Politiker und den Staat.

Teil 1: Die Quandt-Familie

Teil 2: Die wundersame Rettung von BMW

Teil 3: So machen die Quandt-Erben Profit