Nachrichten
0

„Was wirklich zählt: Profite“ – unter diesem Motto klärt die SDAJ seit November 2015 darüber auf, welchen Interessen die
Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr tatsächlich dienen. Ein Mittel: Plakate im BW-Design, die über die DKP-Berlin verfügbar sind.

Nun hat die Bundeswehr sofort auf die Terroranschläge am 21. März reagiert: Seit 23. März hängt die neue Reklame für den Armeedienst in der Nähe von Schulen, Jugendeinrichtungen und Sportstätten in Berlin. Leider immer wieder von Unbekannten überklebt, siehe Foto. Manche scheinen unsere alten Plakate immer noch aktuell zu finden:

Foto; Stefan Bednarek