Nachrichten
0

Erklärung kommunistischer Parteien zum Syrienkrieg

Die seit 2011 andauernde, US-NATO-geführte Aggression gegen Syrien in Kooperation mit der Türkei, Jordanien, Katar, Saudi Arabien und anderen, tritt in eine neue Phase ein, nachdem ein fragiler Waffenstillstand implementiert wurde. Diese Länder, hauptsächlich die Türkei und Saudi Arabien setzen ihre Provokationen mit dem Rückhalt der NATO mit allen Mitteln fort.

Seit Beginn der Krise in Syrien, die sich aus den internen wirtschaftlichen und sozialen Schwierigkeiten des Landes entwickelte, werden wir Zeuge einer Intervention mit Hilfe terroristischer Kräfte, die von imperialistischen Mächten gestützt werden, und eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Landes bedeuten.

Reaktionäre Regimes wie die Türkei übernahmen ihre Rolle nicht nur als Spielfiguren des Imperialismus, sondern strebten auch eigene Hegemonie auf Basis ihrer ökonomischen Interessen und ideologischen Orientierung an.

In der Folge des imperialistischen Krieges wurden Millionen Menschen gezwungen, ihre  Wohnstätten zu verlassen und wurden zum Spielball eben jener imperialistischen Kräfte. Immigranten leiden an Hunger, unter Armut und Diskriminierung, Verletzung der Menschenrechte und ungezügelter Ausbeutung, während sie gleichzeitig für eine unsichere Zukunft in verschiedenen Ländern ihr Leben riskieren.

Als sich eine Niederlage der terroristischen Kräfte abzeichnete, begannen die Türkei und Saudi Arabien über die Option einer direkten Intervention über die türkisch-syrische Grenze zu reden und rechtfertigten ihre Pläne mit dem Vorwand der „Bedrohung durch ISIS“.

Wir wissen, dass das nicht die Wahrheit ist! Es ist nicht das erste Mal, dass ISIS, eine vom Imperialismus gestützte Schöpfung, als Rechtfertigung für die Einmischung in Syrien benutzt wird.

Wir protestieren gegen die Aggression in Syrien vonseiten der Türkei und Saudi Arabien auf Initiative der NATO und verurteilen sie als Einmischung in die internen Angelegenheiten des Landes und Missachtung seiner Integrität.

Wir setzen unseren Kampf gegen den Imperiaismus und die internationalen Monopole fort, die die Vorherrschaft im Mittleren Osten mit den Mitteln militärischer Aggresssion, Invasionen und terroristischen Banden anstreben und untereinander um die Kontrolle der Energieressourcen und Transportwege konkurrieren.

Nieder mit der imperialistischen Aggression!

Nieder mit der NATO!

Lang lebe der Widerstand des syrischen Volkes!

 

AZERBAIDJAN, COMMUNIST PARTY OF AZERBAIDJAN

BANGLADESH, WORKERS‘ PARTY OF BANGLADESH

BRAZIL, COMMUNIST PARTY OF BRAZIL (PCdoB)

BRITAIN, COMMUNIST PARTY OF BRITAIN

CYPRUS, THE PROGRESSIVE PARTY OF THE WORKING PEOPLE – AKEL

CZECH REPUBLIC, COMMUNIST PARTY OF BOHEMIA AND MORAVIA

DENMARK, COMMUNIST PARTY IN DENMARK

GERMANY, GERMAN COMMUNIST PARTY (DKP)

GREECE, COMMUNIST PARTY OF GREECE

INDIA, COMMUNIST PARTY OF INDIA

INDIA, COMMUNIST PARTY OF INDIA (MARXIST)

IRAN,TUDEH PARTY OF IRAN

IRELAND, COMMUNIST PARTY OF IRELAND

IRELAND, THE WORKERS‘ PARTY OF IRELAND

LEBANON, LEBANESE COMMUNIST PARTY

LUXEMBOURG, COMMUNIST PARTY OF LUXEMBOURG (KPL)

MALTA, COMMUNIST PARTY OF MALTA

NETHERLANDS, NEW COMMUNIST PARTY OF THE NETHERLANDS

PAKISTAN, COMMUNIST PARTY OF PAKISTAN

PALESTINE, PALESTINIAN COMMUNIST PARTY

The PHILIPPINES, PHILIPPINE COMMUNIST PARTY [PKP-1930]

PORTUGAL, PORTUGUESE COMMUNIST PARTY

RUSSIA, RUSSIAN COMMUNIST WORKERS‘ PARTY

SERBIA, COMMUNISTS OF SERBIA

SERBIA, NEW COMMUNIST PARTY OF YUGOSLAVIA

SOUTH AFRICA, SOUTH AFRICAN COMMUNIST PARTY

SPAIN, COMMUNIST PARTY OF THE PEOPLE OF SPAIN (PCPE)

SUDAN, SUDANESE COMMUNIST PARTY

SYRIA, SYRIAN COMMUNIST PARTY

SWEDEN, COMMUNIST PARTY OF SWEDEN

TURKEY, COMMUNIST PARTY

Übersetzung aus dem Englischen: news.dkp.de