Nachrichten
0

Gedenkkundgebung zum 98. Todestag

In der unblutigen Revolution vom 7. November 1918 rief Kurt Eisner den Freistaat Bayern aus und wurde zu dessen ersten Ministerpräsidenten gewählt. Damit wurden die marode Monarchie, die Militärherrschaft und das Völkerschlachten des 1. Weltkrieges beendet und die Volkssouveränität begründet. Das Andere Bayern fordert die Benennung des Marienhofes als zentralen städtischen Platz nach dem Begründer des Freistaates Bayern und verstehen das als angemessene Würdigung und Ausdruck einer geschichts- und selbstbewussten Demokratie.

Ein Video von Gerhard Hallermayer: