DKP in Aktion
0

 

Unterschriftenbarometer zur Bundestagswahl

Von Werner Sarbok

Für ihre beabsichtigte Kandidatur zur Bundestagswahl muss die DKP in den großen Bundesländern 2 000 Unterstützungsunterschriften, in den kleineren etwas weniger sammeln. In 14 der 16 Bundesländern hat die Partei Landeslisten aufgestellt.

Die DKP hat bisher etwa ein Drittel der erforderlichen Unterschriften für die Absicherung der Landeslisten zur Bundestagswahl gesammelt. Die obenstehende Tabelle gibt Aufschluss darüber, wie viele Unterschriften eine Bezirks- bzw. Landesorganisation der DKP sammeln muss und wie viele – in absoluten Zahlen und in Prozent – davon mit Stand am 1. März vorliegen. Zukünftig wird die UZ monatlich die aktuelle Entwicklung des Standes der Unterschriften darstellen.
Zu diesen erforderlichen Unterschriften ist noch ein Puffer erforderlich, erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, etwa zehn Prozent mehr als die Mindestzahl zu sammeln. Zudem werden voraussichtlich etwa 20 Mitglieder der DKP als Direktkandidaten aufgestellt, für die jeweils 200 Unterstützungsunterschriften erforderlich sind.

Auf den Geschmack gekommen
Mit einer Sammelaktion an einem Infostand der DKP Marl am vergangenen Samstag konnte Detlev Beyer-Peters seine erforderlichen Unterschriften für die Absicherung seiner Direktkandidatur für die Landtagswahl im Mai 2017 abschließen, mehr als 110 Unterschriften ist seine Bilanz. Gegenüber der UZ erklärte er: „Das hat sich gelohnt. Wir werden jetzt in Marl ebenfalls einen Direktkandidaten für die Bundestagswahl aufstellen.“

Stolze Bilanz in Heidenheim
Inzwischen gehen in der UZ-Redaktion zahlreiche Erfahrungs- und Aktionsberichte zur Vorbereitung der Bundestagswahl ein. So meldete aktuell die DKP Heidenheim: „Der Infostand der DKP am 25 Februar in der Fußgängerzone ist der fünfte seit Beginn des Bundestagswahlkampfes der Gruppe. Bei diesen Infoständen wurden bisher 50 Unterstützungsunterschriften gesammelt. Auch bei anderen Treffen und Begegnungen haben die DKP-Mitglieder immer die Unterschriftenlisten dabei und sammeln. Der Erfolg gibt uns Recht: Bisher haben wir 250 Unterstützungsunterschriften zusammen.“