Nachrichten
0

Von Dagmar Henn

http://album.udn.com/community/img/PSN_PHOTO/SSZZ0004/f_6094555_1.jpgAm 3.August starb ein Mit­glied eines der führen­den deutschen Oligarchen-​Clans, Johanna Quandt. Die Fam­i­lie Quandt ist von allen deutschen Konz­ern­clans der­jenige mit dem innig­sten Kon­takt zu den Nazis gewe­sen, durch die schlichte Tat­sache, dass die zweite Ehe­frau Gün­ther Quandts (der Schwiegervater von Johanna Quandt) nach ihrer Schei­dung von diesem Josef Goebbels heiratete und bald dafür sorgte, dass ihr Ex-​Mann zum großzügi­gen Förderer der Partei ihres neuen Gemahls wurde.

Schon der Auf­stieg des Quandt-​Klans beruhte auf Kriegs­gewin­nen; im ersten Weltkrieg ver­di­ente sich Gün­ther Quandt mit dem Verkauf von Uni­for­men eine gold­ene Nase.

Her­bert Quandt, der spätere Ehe­mann von Johanna, hätte (das kann man sogar bei Wikipedia finden) eigentlich vor das Nürn­berger Tri­bunal gehört, wie sein Vater Gün­ther. Aber weder wurde irgen­deine ihrer Taten in der Bun­desre­pub­lik jemals strafrechtlich ver­folgt, noch standen sie ihrem Ein­fluss auf die bun­des­deutsche Poli­tik im Wege.

Dieser Ein­fluss zeigt sich nicht nur in direk­ten Spenden an Parteien oder den indi­rek­ten über den Ver­band der bayrischen Met­allindus­trie (in dem der Quandt-​Klan durch BMW eine gewichtige Rolle spielt). Er zeigt sich auch in entsprechen­den Posi­tion­ierun­gen dieses Ver­ban­des, die bei solchen “Seg­nun­gen” wie Hartz IV dur­chaus eine Rolle spiel­ten. Und es ist mehr als deut­lich, dass der Quandt-​Klan ein höchst per­sön­liches Inter­esse an der Durch­set­zung von TTIP hat – damit wür­den Ärg­ernisse wie die schär­feren US-​amerikanischen Abgasvorschriften (ja, so etwas gibt es) endlich aus dem Weg geräumt, die den Groß­ex­por­teuren BMW und Daimler-​Benz schon lange ein Dorn im Auge sind.

Johanna Quandt kam auf die selbe Art und Weise zu Reich­tum wie auch Liz Mohn und Friede Springer – sie heiratete einen reichen Mann. Zu diesem Zeit­punkt war die Phase der bluti­gen Ver­mehrung des Reich­tums bere­its vorüber und die Gewinne des zweiten Weltkriegs einge­fahren. Allzu große Skru­pel wegen der Herkunft des Ver­mö­gens haben sie offen­bar nicht geplagt.Selbst nach der Über­tra­gung eines Teils ihres Ver­mö­gens an ihre Kinder war sie laut Forbes die zweitre­ich­ste Frau der Bun­desre­pub­lik, nach ihrer Tochter Susanne Klat­ten. Dem Quandt-​Klan gehören unter anderem große Teile von BMW.

Wenn man wis­sen will, was von deutschen Oli­garchen zu erwarten ist, ist ein Blick in die Geschichte des Quandt-​Klans sehr hil­fre­ich. Zum Glück gibt es hierzu einen sehr empfehlenswerten Dokumentarfilm:

http://​vine​yard​saker​.de/​d​e​u​t​s​c​h​l​a​n​d​/​n​a​c​h​r​u​f​-​a​u​f​-​e​i​n​e​-​o​l​i​g​a​r​c​h​i​n​/

Neu: blog.unsere-zeit.de

Neu: blog.unsere-zeit.de