DKP
Zeige alle Artikel von Lucas Zeise
1

Im Sommer 2013 wird die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise sechs Jahre alt. Und kein Ende ist in Sicht.

Allein diese Dauer lässt sie zu einer historischen Zäsur in der Entwicklung des Kapitalismus werden. In diese Weltwirtschaftskrise sind Episoden der Erholung und des erneuten Abschwungs eingebettet. Vom Typ her handelt es sich auch bei dieser Weltwirtschaftskrise um eine normale kapitalistische Überproduktionskrise. Nur ist sie deutlich radikaler als die gemeine konjunkturelle Überproduktionskrise, die auch Konjunkturzyklus genannt wird. Die Radikalität dieser Krise zeigt sich zum einen in ihrer Hartnäckigkeit. Sie kann nicht auf die typische Art konjunktureller Krisen gelöst werden, wonach die Entwertung des überschüssigen Kapitals einen neuen Akkumulationszyklus ermöglicht.

Weiterlesen »

Seite 2 von 212

Neu: blog.unsere-zeit.de

Neu: blog.unsere-zeit.de